Einmal Himalaya.

Der Hitze entfliehen. Berge sehen. Unser nächster Urlaub. Diesmal ging es in den Himalaya.

Es ist nun schon wieder viel zu lange her und vieles ist mir gar nicht mehr so im Gedächtnis. Ich versuche trotzdem meine Erfahrungen im Urlaub so gut wie möglich mit Euch zu teilen.

Am 22. März ging es los. Um 17:30 Uhr ging unser Zug nach Agra (Taj Mahal). Dort kamen wir dann 2 Tage später um 3 Uhr Nachts an. Da wir am selben Tag weiter nach Delhi wollten hatten wir uns kein Hotel genommen. So strandeten wir also vor dem Tor des Taj Mahal bis 7 Uhr. Wie ihr seht unsere Planung war hervorragend 🙂

Von Agra ging es dann 5 Stunden im 60° heißen public bus nach Delhi. Wir waren fertig ^^

Philipp und Aaron schlafen :)

Philipp und Aaron schlafen 🙂

 

In Delhi haben wir Tim getroffen. Er ist Freiwilliger in Delhi (hat auch einen Blog) und gab uns eine Stadttour durch Old-Delhi. Vor allem der Spice-Market war sehr beeindruckend. Dort ist so viel Chilly in der Luft, dass jeder ständig hustet und niest. Dort zu atmen ist fast unmöglich. Tim arbeitet in einer Slum-Schule. Einer seiner älteren Schüler hat uns seinen Slum gezeigt. Beeindruckend. Ich habe dort aus Respekt keine Bilder gemacht, was im Nachhinein aber irgendwie schade ist.

Delhi Spice Market

Delhi Spice Market

 

Aufgang zur größten Moschee Asiens

Aufgang zur größten Moschee Asiens

 

Am nächsten Tag ging es dann endlich mit dem Bus in den Himalaya. 12 Stunden später sind wir da. Bilder sagen hier alles ^^